Tauchen in Dänemark

In Dänemark gibt es einige gute Tauchreviere in der Ostsee. Die Nordsee eignet sich aufgrund der geringen Sichtweite unter Wasser nur bedingt zum Tauchen.

Tauchen Dänemark

Tauchen Dänemark
Foto: © VisitDenmark, Niclas Jessen

Tauchen vor der dänischen Ostseeküste
Tauchen ist immer dann ein aufregendes Abenteuer, wenn es etwas zu entdecken gibt. Vor der dänischen Nordseeküste sind die Ausflüge in die Unterwasserwelt eher unspektakulär. Der Grund liegt in der geringen Sichttiefe. Sie liegt häufig bei unter zwei Metern und erschwert das Entdecken von Fischen und anderen Unterwasserlebewesen. In der Ostsee liegt die Sichtweite unter Wasser bei drei bis zehn Metern, wobei der Höchstwert eine Ausnahme bildet. Mehrheitlich liegt die Sichtweite bei maximal fünf Metern. Bestens sind die Bedingungen zum Tauchen in Dänemark immer dort, wo sich Fremdkörper unter der Wasseroberfläche befinden. Molen, Brückenpfeiler, Schiffswracks und Trümmer bieten zahlreichen Lebewesen Versteckmöglichkeiten und Existenzbedingungen. Während die Freiwasserzonen von Dorschen und Heringen bevölkert werden, klammern sich Seepocken, Miesmuscheln und Seeanemonen an Fremdkörpern fest. In wogenden Seegrasfeldern verstecken sich kleine Krabben, Schnecken und Seenadeln. Häufig treffen sie auf Ohrenquallen und vereinzelt auf Feuerquallen.

Tauchhotspot Kleines Belt
Ein Tauchhotspot in Dänemark ist das Kleine Belt. Die Meerenge zwischen der Halbinsel Jütland und der Ostseeinsel Fünen weist einige topografische Besonderheiten auf, die das Tauchen zu einem spannenden Abenteuer machen. Die Granitpfeiler der alten Lillebælt-Brücke dienen orangefarbenen Schwämmen und Seepocken als Lebensraum. Noch aufregender ist das Rifftauchen im Kleinen Belt. Völlig untypisch für die Ostsee fällt der Meeresgrund an dieser Stelle steil bis auf eine Tiefe von 40 m ab. Spektakuläre Unterwasserfelsen, die von rosafarbenen Polyphen und riesigen Seenelken besiedelt sind, machen das Tauchen in Dänemark zu einem Erlebnis. Sie tauchen immer an der Riffwand entlang, die sich von Søbadet bei der alten Beltüberquerung bis zur Kongebrogaarden erstreckt. Ein erstklassiger Tauchspot in Ufernähe ist der Lyngsbo Strand. Zahlreiche Höhlen im Riff dienen Fischen als Versteck und am Grund tummeln sich Jungdorsche in wogenden Seegraswiesen. Die starke Besiedlung der Brückenpfeiler können Sie am Tauchspot Snoghø bestaunen und an der Tauchstelle Søbadet stoßen Sie mit etwas Glück auf große Hummer.

Wracktauchen in der südfünischen Inselwelt
Die Inselwelt südlich von Fünen ist ein El Dorado für Anhänger des Wracktauchens. Zahlreiche Schiffe sanken im Verlauf von Jahrhunderten vor den Küsten. Unter den Schiffswracks befinden sich unter anderem deutsche Torpedoboote, die am Ende des 2. Weltkrieges versenkt wurden. Zu den attraktivsten Tauchspots zählen die Südspitze der Insel Langeland, die Lagune Bøjden Nor und die Brücke zwischen Fünen und Thurö. Das Wracktauchen beginnt in Dänemark bei Tiefen zwischen 7 und 15 Metern. Bei alten Schiffswracks ist Vorsicht geboten, denn das Metall kann unter Umständen kollabieren und zu schweren Tauchunfällen führen. Wer auf Nummer sicher gehen will, unternimmt einen Tauchausflug zur MF "Ærøsund", die 500 m vor der Küste in der Ostsee liegt. Das Schiff wurde im Jahr 2014 vor der kleinen Ortschaft Ballen auf der Insel Fünen versenkt und ist seither ein Hotspot für Wracktaucher. Der Rumpf liegt in einer Tiefe von 19 m und die Schornsteine ragen bis auf sechs Meter unterhalb der Wasseroberfläche auf.

Entdecken Sie eindrucksvolle Unterwasserwelten und alte Schiffswracks beim Tauchen in Dänemark und nutzen Sie die Angebote der ortsansässigen Tauchbasen für Exkursionen unter die Wasseroberfläche.

Alle Ferienhäuser in Dänemark:

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Schauen Sie einmal in unseren Ferienhaus Katalog mit den vielfältigen Angeboten. Vielleicht ist Ihr persönliches Ferienhaus dabei.

Zum Ferienhaus in Dänemark >> Alle Ferienhäuser Dänemark

Ferienhäuser Dänemark

Ferienhäuser Dänemark
Nationalparks Dänemark

Nationalparks Dänemark
Dänemark News

Dänemark News
Ferienhaus Blavand

Ferienhaus Blavand

Zur Startseite: Ferienhaus Dänemark >>
Zur Übersicht: Ferienhäuser Dänemark >>
Zur Übersicht: Dänemark Urlaub >>
Zur Übersicht: Dänemark Aktivitäten >>